Impressum

Herausgeber und Anschrift
Alexander Pollak
Zollergasse 15
1070 Wien
E-Mail: apo ät sosmitmensch punkt at

Haftungsausschluss
Ich übernehme keine Verantwortung oder Haftung für die Inhalte externer Websites zu denen mein Blog verlinkt ist.

Lizenz: Creative Commons

Creative Commons Lizenzvertrag

Datenschutz
Ich respektiere die Privatsphäre von BesucherInnen und halte mich an geltende Datenschutzgesetze. Wie bei vielen Websites werden auch bei einem Besuch von pollakblog.at vereinzelt Daten gespeichert, hierzu gehören die IP-Adresse, der Browser-Typ bzw. die Art des RSS-Clients des Nutzers sowie die Summe des Daten-Traffics und die Anzahl der betrachteten Dateien. Bei Kommentaren werden die Daten gespeichert, die der/die jeweilige BenutzerIn in den entsprechenden Formularfeldern hinterlassen hat. Die Datenerhebung dient der statistischen Auswertung bzw. der Anzeige von KommentatorInnen-Namen. Eine Übermittlung einzelner Daten könnte lt. Gesetz bei strafrechtlich relevanten Vorkommnissen stattfinden. Ich gebe keine NutzerInnen-Daten oder Maildressen an Dritte weiter und versende keine Werbe-Mails.
Vereinzelt nutzte ich die Dienste von Drittanbietern, die den Datenschutz- und Nutzungsbedingungen dieser Anbieter unterliegen können. Dies gilt derzeit für die statistische Auswertung mittels Google Analytics (Privacy).

Nutzung der Kommentarfunktion
Für den Inhalt der Kommentare im Blog sind die jeweiligen VerfasserInnen verantwortlich. Ich bitte um eine konstruktive Nutzung der Kommentarfunktion, die es vermeidet andere Menschen respektlos oder verletzend zu behandeln. Ich behalte mir die Löschung oder Bearbeitung einzelner Kommentare vor.

Mit der Nutzung von pollakblog.at gelten die oben angeführten Bestimmungen als angenommen.
Dank an zurPolitik.com für die Möglichkeit der Übernahme von Teilen des Impressums.

3 Antworten auf Impressum

  1. Ingo sagt:

    Netter Post, ich komme auf jeden fall oefter

  2. matthias sagt:

    woher nimmst dir das recht gegen alle österreicher zu agieren, niemend hat das recht ohne regeln eine staatszugehörigkeit zu erhalten – wer beschützt uns vor so radikalen linken und leuten mit solchen idealen??? schau dir die entwicklung seit der französischen revolution an, für wie viele menschen hat diese ideologie bie heute den tod bedeutet? zig-millionen wie du wiesst – wir fürchten uns vor dieser entwicklung – dun bist mitverantwortlich für den niedergang europas – deinen namen werden wir unseren kindern leider nennen müssen.

  3. Peter Pfannenstill sen. sagt:

    Sg Hr. Pollak! Gehen sie doch nach Afghanistan. Saudi Arabien, Jemen, Ägypten, Iran, Irak usw und versuchen sie dort als Österreicher zu wählen. Ich bin sicher nicht konservativ noch ausländerfeindlich aber ich denke, schön langsam wird der Bogen überspannt und sie werden das Gegenteil erreichen. Peter Pfannenstill

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>