Archiv des Autors: apo

Straches Unglück, kein Jude zu sein

Die Welt ist ungerecht. Strache möchte Jude sein, aber man lässt ihn nicht. Vielleicht liegt es tatsächlich daran, dass man ihm rein gar nichts vergönnen will, aber vielleicht ist er die Sache auch falsch angegangen. Deshalb hier ein paar Hinweise, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Migration? Ich scheiß auf diesen Hintergrund!

Wutbrief eines Migrationshintergrundverweigerers Herr Kurz, Frau Schmied, Herr Tumpel, Frau Frauenberger, Herr Hundstorfer, kürzlich saß ich nur wenige Meter von euch entfernt. Ihr habt in der Arbeiterkammer über „Menschen mit Migrationshintergrund“ diskutiert. Ich brauchte einige Zeit, bis mir klar wurde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gleichberechtigung | 5 Kommentare

Rezession, ja bitte!

Stellen Sie sich vor, ÖGB-Präsident Foglar würde sich an die Medien wenden, um öffentlich eine Lohnkürzung für alle Arbeiter und Angestellten zu fordern. Ein Sturm der Entrüstung würde losbrechen. Am heftigsten würde wohl das unmittelbare gewerkschaftliche Umfeld des ÖGB-Präsidenten reagieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Solidarität | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Denn zum Scheitern sind wir da

Gerald John wirft im Standard – in seinem Kommentar „Der Teufel im Detail“ – eine spannende Frage auf: Stecken hinter der geplanten Verschärfung des Fremdenrechts gerechtfertigte Anliegen? Versucht Innenministerin Maria Fekter die Menschen, die zukünftig nach Österreich kommen oder bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Gleichberechtigung, Menschenschutz | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Widerstand gegen ein Unrechtsgesetz – Teil IIeinhalb

Manchmal ist die Realität schneller als ein Blog – und das ist gut so. Seit meinem letzten Eintrag sind 16.000 Protestschreiben an die Regierung verfasst und 30 Unrechtspakete vor dem Innenministerium abgelegt worden. Es hat sich eine deutliche Gegendynamik zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gleichberechtigung, Menschenschutz, SOS Mitmensch Tagebuch | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar